Knirpsenland01 Sehr geehrte/r Internetbesucher/in,

Sie interessieren sich für unsere Kita? Gern stelle ich Sie Ihnen vor. Wenn Sie möchten, kommen Sie zum Besichtigungstermin vorbei. Er ist einmal im Monat, am 2. Dienstag um 9:00 Uhr.

Mit freundlichen Grüßen
Cornelia Zeidler
Leiterin der Kindertagesstätte




Unsere Kindertagesstätte


knirpsenland02Die Atmosphäre ist familiär. Jeder kennt jeden, klein lernt von groß und umgekehrt. Es gibt einen Bereich für die Süßkirschen (Kinder von 0-2 Jahren), einen für die Kichererbsen (Kinder von 2-3 Jahren) und zwei altersgemischte Bereiche mit Regel- und Integrationskindern, die sich Honigmelonen und Blaubeeren nennen. Die Kleinen wechseln in diese Bereiche, wenn sie in ihrer Entwicklung soweit sind, dass sie neue Lernanreize brauchen.

Zu unserem Kindergarten gehören eine große Freifläche mit viel Grün, ein kleiner Kindergemüsegarten, der gemeinsam mit den Kindern bepflanzt und gepflegt wird, verschiedene Obstbäume sowie ein Turnkeller. Bei fast jedem Wetter verbringen die Kinder täglich Zeit im Freien. Sie können auch die Mahlzeiten im Garten einnehmen.





Knirpsenland02 Knirpsenland04


Das besondere Profil


Um der Gesundheit der Kinder langfristig einen höheren Stellenwert einzuräumen, beteiligten wir uns am dreijährigen Modellprojekt vom Kindermuseum Labyrinth und erhielten im März 2008 das Zertifikat „Ausgezeichnet gesund groß werden…am besten hier!“

Knirpsenland02In einzelnen Themenblöcken (Ernährung, Bewegung, Nichtrauchen, Lärm/ Geräusche, Entspannung, Gefühle) erfahren die Kinder seitdem in monatlichen Aktionen, wie eine gesunde Lebensweise aussieht und wie viel Vergnügen sie bereiten kann.

Seit Juni 2012 beteiligen wir uns an dem „Berliner Landesprogramm Kitas bewegen – für die gute gesunde Kita“ und setzen uns dabei aktiv für die gesunde und ganzheitliche Entwicklung der Kinder ein.



Konzept


Wir arbeiten nach den Grundsätzen des Situationsansatzes. Dabei knüpfen wir an die Erfahrungen und Erlebnisse der Kinder an. Ihre Ideen nehmen wir auf und arbeiten dann ein paar Tage oder Wochen an dem Thema in Projekten.

Projekte können wie folgt entstehen:
  1. die Kinder werden beobachtet, um zu begreifen, was sie beschäftigt, was sie gerade interessiert
  2. alle Ideen, Aspekte, Fragen und Zusammenhänge werden ohne Einschränkung dazu notiert
  3. aus dieser Vielschichtigkeit werden Ziele bestimmt und konkretisiert
  4. Umsetzungsmöglichkeiten werden geplant
  5. es erfolgt eine Kontrolle, ob die Umsetzung wirklich ein Beitrag dazu war, den formulierten Zielen näher zu kommen


Beobachten und Dokumentieren


Durch regelmäßige und gezielte Beobachtungen der Kinder wollen wir die Themen, Interessen und Bedürfnisse der Kinder  entdecken. Wir können so die individuelle Entwicklung jedes Kindes besser verfolgen und Bildungsschritte gezielt unterstützen. Wir sehen regelmäßige und gezielte Beobachtungen als gute Grundlage für den Austausch mit den Eltern.

Jedes Kind hat ein Sprachlerntagebuch.
Knirpsenland02 knirpsenland02


Erziehungspartnerschaft


Damit die Eltern viel über die Entwicklung ihres Kindes erfahren, halten die Erzieherinnen regelmäßig Kontakt und informieren die Eltern über wichtige Belange des Kindes persönlich. Wichtige Termine sind im Kalender der Gruppen eingetragen. Entwicklungsgespräche über den Entwicklungsstand der Kinder finden 1x im Jahr statt. Die Eltern erhalten die Möglichkeit sich an Informations- und Themenelternabenden zu informieren und an Gruppen- und Gesamtelternabenden Belange der Bereiche oder der gesamten Kita zu besprechen.

Zum Beginn des neuen Schuljahres werden die Elternsprecher gewählt, die sich alle 8 Wochen im Elternausschuss treffen. Ein Vertreter nimmt an den Treffen des Elternbeirates des Trägers teil.


Altersmischung


Knirpsenland02 Alle Kinder haben in einer altersgemischten Gruppe ein natürliches Lernfeld für soziales Verhalten. Die jüngeren Kinder bekommen vielfältige Anregungen durch das Vorbild der Älteren bei Teilnahme an deren Spielen. Die Selbständigkeit entwickelt sich in riesigen Schritten. Die Großen können den Kleinen helfen. Dadurch wächst ihr Selbstvertrauen. Sie können den Kleinen etwas beibringen und trainieren so ihr Wissen und Können. Die Kleineren erhalten in einer altersgemischten Gruppe Sprachangebote, die sie in einer altershomogenen Gruppe kaum erhalten. Um die Vorschulkinder gut auf das Lesen und Schreiben in der Schule vorzubereiten, orientieren wir uns in unserer Arbeit an dem Würzburger Trainingsprogramm. Um Verständnis für Mengen zu wecken, schulen sich die Großen im Zahlenland.



Sauberkeitsgewöhung


Knirpsenland04Wir gehen davon aus, dass die Sauberkeitsgewöhnung dann beginnen sollte, wenn das Kind auch bereit und fähig dazu ist. Die Ansicht, dass ein Kind mit zwei Jahren sauber sein soll, ist überholt.

Grundsätzlich gilt: Das Kind sollte möglichst aus eigener Kraft sauber und trocken werden. So wird sein Selbstwertgefühl am meisten gestärkt!





Tagesablauf


6:00 Uhr

Aufnahme der Kinder durch den Frühdienst, Spiel, Angebote

7:30 Uhr

Frühstück, Spiel, Angebote, Obstfrühstück, Aufenthalt im Freien

11:00 Uhr

Mittagessen, Vorbereitung zur Mittagsruhe, Zähne putzen

12:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Mittagsruhe (Kinder, die nicht schlafen, stehen um 12:30 auf)

14:00 Uhr

Vorbereitung zum Kaffeetrinken, Vesper, Spiel im Haus und Garten, Angebote

17:30 Uhr

Kita wird geschlossen (Freitags um 17:00 Uhr)


Knirpsenland02          bild


Die Mahlzeiten


Die Mahlzeiten finden in einer angenehmen, gemütlichen Atmosphäre statt. Je nach Alter helfen die Kinder beim Geschirr und Besteck austeilen und beim Abräumen und Abwischen der Tische. In jedem Fall entscheiden die Kinder selbst, was und wie viel sie essen wollen.

Unter Beachtung der Ernährungspyramide möchten wir den Kindern viel Obst und Gemüse nahe bringen. Bei der Speiseplangestaltung achten wir auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung.

Das Mittagessen (Tiefkühlware) bekommen wir von  Apetito  geliefert. (www.apetito.de)

Die Speisepläne hängen aus. Für die Kinder mit Fotos vom Essen.  Einmal pro Woche gibt es Fisch. In einer Essenverkostung bewerteten die Eltern das Essen gut und sehr gut.

An Getränken haben wir Wasser und mehrere Sorten Tee im Angebot, natürlich ohne Zucker.

Kooperationspartner ist die Grundschule am Weißen See www.gsaws.cidsnet.de.

Knirpsenland02 Knirpsenland04
Knirpsenland02 Knirpsenland04
Knirpsenland04 Knirpsenland02


Adresse:


Kita "Knirpsenland"
Roelckestraße 60
13086 Berlin

Tel.:   +49 (30) 9252989
Fax: +49 (30) 92370038
E-Mail: knirpsenland(at)buergerhaus-ev.de

Hier finden Sie mehr Informationen zur Beantragung des Kitagutscheins:

Kitagutschein_pdf   https://service.berlin.de/dienstleistung/324873/

  Mitglied im: 

Der Paritätische Unser Spitzenverband
Verband Für Sozial-Kulturelle Arbeit