Wir über uns


AmBrosepark_01 Unsere Einrichtung besteht aus zwei Häusern. Im Neubau werden 60 Kleinkinder von der 8. Woche bis zum dritten Lebensjahr aufgenommen, während im Altbau 60 Kinder vom dritten Lebensjahr bis zum Schuleintritt begleitet werden.

Sie finden uns mitten im Herzen Pankows (Niederschönhausen), an der Bundesstraße 96 a. Wir sind daher mit dem Auto sowie öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen (Tram M1, Bus 150, 250, 107). In unserer Umgebung befinden sich mehrere Parks, die wir gerne für Spiele im Freien oder unsere Projekte nutzen. In unserem großen Garten, unter den alten Bäumen können die Kinder vielfältigste Erfahrungen sammeln.


Pädagogische Schwerpunkte


Unser Ziel ist es, die Kinder in ihrer Entwicklung zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten zu begleiten, zu unterstützen und zu fördern. Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten wir nach dem Berliner Eingewöhnungskonzept, dem Berliner Bildungsprogramm und den Grundsätzen des Situationsansatzes.

Wir nehmen Kinder als individuelle Persönlichkeiten wahr. Jedes Kind ist immer ein Akteur seiner eigenen Entwicklung. Wir verstehen Bildung als Aneignungstätigkeit. Die Kinder sollen in forschendem Handeln begleitet werden, damit ihre Eigenaktivität und weiterführende Neugier erhalten und unterstützt werden. Jedes Kind hat ein Recht auf sein eigenes Lerntempo und auf individuelle Förderung. Wir begleiten das Kind wohlwollend und verständnisvoll auf diesem Weg.

Die Erzieher/innen in der Kita am Brosepark verstehen sich als Beobachter, Begleiter, Unterstützer und Selbstlernender.

Der pädagogische Schwerpunkt im Kleinkindhaus ist geprägt durch die piklerische Sichtweise auf die Kleinkindentwicklung. Dieses Konzept basiert auf den Prinzipien der autonomen Bewegungsentwicklung, dem freiem Spiel und der beziehungsvollen Pflege. In allen Situationen sollen die Kinder die Möglichkeit haben, in Entscheidungen einbezogen zu sein. Ein wichtiger Bestandteil der Arbeit ist die kontinuierliche Reflexion der täglichen Abläufe.

Projekte sind ein fester Bestandteil unserer pädagogischen Bildungsarbeit im Elementarbereich, die durch intensives Beobachten und Aufnehmen von Fragen und Interessen der Kinder entstehen. Die Projektarbeit ermöglicht den Kindern eine intensive Auseinandersetzung mit bestimmten Themen. In den Projekten werden alle Bildungsbereiche berücksichtigt und eine ganzheitliche Bildung ermöglicht.

Aufgrund dessen sind unsere Räume klar strukturiert. Es gibt feste Bereiche, wie z.B. die Bereiche für Bau- und Konstruktionen, Rollen- und Puppenspiel sowie ein Kreativbereich oder eine Lese- und Hörecke. Die Kinder sollen sich in ihren Räumen wohlfühlen und sinnvolle Ordnungsstrukturen kennenlernen.

Das Spiel ist die Haupttätigkeit der Kinder im Kita-Alltag. Hier probieren sie sich aus, vertiefen ihr Wissen und entwickeln ihre Kompetenzen. Im Spiel sind Kreativität, Ideenreichtum und Neugier gefragt. Das Spiel ist die Arbeit des Kindes, es lernt durch sein Spiel.

Einen weiteren Schwerpunkt legen wir auf die gesunde Ernährung und Bewegung. Seit Eröffnung unserer Küche wird das Mittagessen aus frischen regionalen Produkten zubereitet. Zusätzlich bieten wir täglich Obst- und Gemüsemahlzeiten aus biologischem Anbau an. Am Nachmittag erwartet unsere Kinder ein abwechslungsreiches Nachmittagsbuffet. Im Sommer nutzen wir die Möglichkeit auf unserer großen Terrasse unter Sonnenschirmen die Mahlzeiten einzunehmen.

Wir unternehmen Ausflüge in unsere grüne Umgebung und erkunden Berlin, mal als Kitaausflug, mal in den Gruppen. Traditionelle Feste haben bei uns einen großen Stellenwert. So feiern wir mit den Kindern Weihnachten, Ostern und Fasching. Im Herbst steht jedes Jahr unser Kita-Geburtstag an.

Bei soviel Aktivitäten legen wir in unserer Kita Wert auf Mittagsruhe, um den Bedürfnissen der Kinder nach Erholung und Entspannung Rechnung zu tragen.


Elternarbeit


„Eltern sind die ersten und fast immer die wichtigsten Bindungspersonen ihres Kindes und dadurch die wichtigsten Partner der Erzieherinnen und Erzieher bei der Bildung und Erziehung der Kinder.“

- Berliner Bildungsprogramm -


Für uns stehen eine intensive Zusammenarbeit und ein harmonisches Miteinander im Mittelpunkt der Elternarbeit.

Wir informieren Eltern regelmäßig über geplante Projekte, wichtige Termine und pädagogische Themen. Anhand von täglichen Informationen können die Eltern den Verlauf des Kindergarten-Lebens nachvollziehen. Regelmäßige Entwicklungsgespräche, Tür- und Angelgespräche und Spiel- und Bastelnachmittage fördern die Kommunikation zwischen den Eltern und Erzieher/innen.

AmBrosepark_03 In folgenden Gremien haben Eltern bei uns die Mitwirkung und Mitsprache:
− Elternvertreter
− Kita-Ausschuss
− Trägerbeirat

Wir freuen uns über das große Engagement von Eltern bei der Ausrichtung von Festen und der Durchführung von Eltern-Café sowie bei Arbeitseinsätzen zur Pflege und zum Erhalt des Hauses und des Gartens.


Öffnungszeiten der Kita


Montag bis Freitag von 6:00-18:00 Uhr.
Während der Sommerferien haben wir eingeschränkte Öffnungszeiten von 7:00-17:00 Uhr.

Sprechzeiten: nach Vereinbarung (jeden 4. Dienstag im Monat)
Kitarundgänge: nach Vereinbarung (jeden 2. Dienstag im Monat)


Schließzeiten


- eine Woche zu Ostern und die Weihnachtsferien
- alle Brückentage
- ein Teamtag
- 5 Fortbildungstage


Adresse:


Kita "Am Brosepark"
Dietzgenstraße 33
13156 Berlin

Tel.:   +49 (30) 4762672
Fax: +49 (30) 91149104
E-Mail: brosepark(at)buergerhaus-ev.de


Hier finden Sie mehr Informationen zur Beantragung des Kitagutscheins:

Kitagutschein_pdf   https://service.berlin.de/dienstleistung/324873/

  Mitglied im: 

Der Paritätische Unser Spitzenverband
Verband Für Sozial-Kulturelle Arbeit